Große Freude
Kultursommer 2017
24. Juni – 10. September 2017

Unter dem Motto „Große Freude“ findet in Kleinwelka (Mały Wjelkow) in der Oberlausitz vom 24. Juni bis zum 10. September zum zweitem Mal der Kultursommer in den Schwesternhäusern statt.

Auf der Bühne in der Remise, im Garten der Schwesternhäuser und an improvisierten Orten des Architekturensembles werden 28 Veranstaltungen verschiedenster Genre zu erleben sein.

Das abwechslungsreiche Programm reicht von Sommerkonzerten mit Jazz und experimenteller Musik, über Sommertheater mit Schwerpunkt Pantomime, sommerliche Konzerte zum Sommercafé und Tanztee-Nachmittagen zu Tangomusik bis zu Sommerkino mit Stummfilmen und Live-Musikbegleitung.

Ein Kultursommer mit „Großer Freude“ für Musikliebhaber, Theaterbegeisterte, Tanzwütige und Filmfans, die ein Faible für das Besondere haben.

Programm

Zu den einzelnen Veranstaltungen >>

 

Kurzübersicht

Juni | Juli | August | September
>> Download als PDF


Sa 24. Juni 20:00 | SommerTheater
Butoh-Performance: DAS GEGENTEIL

Präsentation des Internationalen Tanzworkshops mit Butoh-Tänzern unter Leitung des russischen Choreografen Valentin Tszin. Sie zelebrieren mit spektakulären Bildern die Inbesitznahme der Schwesternhäuser und behaupten vielgestaltig das scheinbar Unmögliche. Mehr »

So 25. Juni 14:00 | SommerCafé
Tasso Schille & Gäste: Heiter bis Sonnig

Tasso Schille ist als Pianist und Leiter der Schauspielmusik am Theater Bautzen mit unterschiedlichen Stilen und Stimmungslagen bestens vertraut. Zum Auftakt des Kultursommers spielt er gemeinsam auf mit Astrid Eichler (voc), Marinus Schmidt (dr) und Valentin Schulz (b). Mehr »

So 25. Juni 20:00 | SommerKonzert
Inéz: Sammeltonium Wunderland

… ist das faszinierende Zusammenspiel von Sängerin Inéz, Jan Heinke am Stahlcello und dem Trommler Demian ­Kappenstein. Gemeinsam interpretieren sie Varianten alter Schlager und lassen in ihren recycelten Klanglandschaften auch der Improvisation gewichtigen Platz. Mehr »


SA 01. Juli 20:00 | SommerKonzert
Sønderling: Elektrokabaré

Der Dresdner Sänger und Komponist Tobias Herzz Hallbauer ist ein schräger Zeitreisender, der ungeniert in den Klängen vergangener Epochen wühlt, um sie im Hier und Heute in neue elektronische Gefüge zu betten und als charismatischer Interpret zu präsentieren. Mehr »

So 02. Juli 14:00 | SommerCafé
Duo KRATSCHKOWSKY: Zwei Akkordeons

— nicht mehr und nicht weniger als diese brauchen die vielfach ausgezeichneten russischen Musiker, um eine ganze musikalische Welt zu zaubern: Russische Romanzen und jiddischer Klezmer, klassische Kompositionen und französische Chansons, Tangos von Piazzolla und moderne Musik. Mehr »

Sa 08. Juli 20:00 | SommerTheater
Neander & Bodecker: Déjà-vu?

Zwei virtuose Pantomimen versetzen ihr Publikum ganz ohne Worte und beinahe ohne Requisiten in Vibration und Resonanz. Tränen des Lachens und der Rührung sind selten so nah. Dieses besondere Theatererlebnis war schon weltweit zu sehen und reißt alle mit. Mehr »

So 09. Juli 14:00 | SommerCafé
Mario Faust: Saitensprung ins Nirvana

Mit den Klängen der Sitar taucht der Musiker ein in die traditionelle indische Musik und rückt das «Fremde» in beinah greifbare Nähe. Er lässt die ihnen innewohnende Kraft erahnen, ein Meer des Wissens, Glaubens und der Hingabe, dem man sich kaum zu entziehen vermag. Mehr »

Sa 15. Juli 20:00 | SommerKonzert
Pascal von Wroblewsky & Gäste: Bach on the beach

Eine große Stimme des europäischen Jazz, die im Trio mit dem Dresdner Posaunisten Micha Winkler und dem Pianisten Reimar Henschke eine herrliche Gratwanderung zwischen Klassik und Moderne vollzieht. Frei von Konventionen, voll Spielfreude und Vergnügen! Mehr »

So 16. Juli 14:00 | SommerCafé
Michael Müller: Ziegether

… heißt das aktuelle Album des einzigen ausgebildeten Zitherspielers Tschechiens. Neben der klassischen Zither-Literatur widmet sich Michael Müller seiner eigenen Musik, die changierend zwischen Blues, Jazz, Volksmotiven, Worldmusic und freien Improvisationen steht. Mehr »

Sa 22. Juli 20:00 | SommerTheater
Rainer König: Pierrots Abrechnung

Ein Pantomime bricht sein Schweigen, denn im zwischen Anspruch und Vermögen, Kunst und Kommerz zerrissenen Künstler brodelt es! «Pierrot» schleift sein Publikum ungefragt durch einen turbulenten Abend der unausgesprochenen Wahrheiten dieser Welt. Mehr »

So 23. Juli 14:00 | SommerCafé
Frieder Zimmermann: Bach & Soundscape

Seit über 20 Jahren beschäftigt sich Frieder Zimmermann mit Livelooping. Grundlage sind Instrumente wie Gitarren, Bratsche, Gesang und verschiedene ethnische Instrumente. Kontrastiert und ergänzt wird diese Musik von Werken aus den Suiten für Violincello von J.S. Bach, gespielt auf der akustischen Stahlsaiten Gitarre. Mehr »

Sa 29. Juli 20:00 | SommerTheater
DEREVO Tanztheater Dresden-St. Petersburg: INOUTside

Makhina Dzhuraeva von DEREVO präsentiert ihr Solo INOUTside, das beim Open Look Festival St. Petersburg Premiere hatte. Die Performance handelt von den zyklischen Prozessen des Lebens – manche alltäglich wie der Wechsel von Tag und Nacht, andere einschneidend wie Liebe und Trennung – die uns verändern, erneuern und altern lassen. Mehr »

So 30. Juli 14:00 | SommerCafé
SINTI SWING BERLIN: Django Forever

Die Band wurde 1985 in Ostberlin von den Brüdern Alfred, Fredi und Wilfried Ansin zusammen mit ihrem Schwager Hans Lauenberger gegründet. Die vier Musiker sind Sinti (deutsche «Zigeuner») mit ihrer eigenen Sprache und Musiktradition: dem kraftvollen Sinti- oder Gypsy-Swing. Mehr »


Sa 05. August 20:00 | SommerKonzert
Micha Winkler & Friends: JazzLust

Die exklusive Formation um den Dresdner Posaunisten Micha Winkler präsentiert ein funkelndes Gemisch aus Swing, Soul- und Latinhits mit Abstechern zu witzigen Klassikadaptionen. Ihre besondere Note: die Eigenkompositionen, die sich sanft ins Ohr bohren. Mehr »

So 06. August 14:00 | SommerCafé
Alejandro L. Pellegrin & Bertram Quosdorf: Bossa & More

… zieht sich als roter Faden durch ein Programm, das von eigenen Kompositionen über Bossa-Nova-Klassiker bis zu Latin- und Swing-Standards reicht. Quosdorf spielt ein sensibles Tenorsaxophon, Pellegrin lässig-locker die Gitarre und singt mit verführerischer Stimme. Mehr »

Sa 12. August 21:00 | SommerKino
Laster der Nacht: Wanderkino vor der Feuerwehr

Laster der Nacht ist ein mobiles Kino aus Leipzig und zeigt historische Stummfilme von Ferdinand Zecca, Charlie Chaplin und Harald Lloyd. Ein Oldtimer-Feuerwehrfahrzeug integriert die gesamte Kinotechnik, die Filme werden begleitet von Tobias Rank (Piano) und Gunthard Stephan (Violine). Mehr »

So 13. August 14:00 | Tanztee
DJ Thomas Jordan: Tanztee

Genießen Sie mit ihren Freunden einen schönen, sonnigen und unterhaltsamen Sonntagnachmittag mit Kaffee, Kuchen und einem oder mehreren Tangotänzchen zur Milonga im Garten der Schwesternhäuser. Mehr »

Sa 19. August 20:00 | SommerKonzert
MASAA: Outspoken

Das international ausgezeichnete libanesische Quartett geht ungekannte Pfade, verwebt Abend- undMorgenland mit der Raffinesse des Wortes und der Dynamik des Jazz — und baut so eine wagemutigweitgeschwungene Brücke zwischen Levante und Europa. Mehr »

So 20. August 14:00 | Tanztee
DJ Thomas Jordan: Tanztee

Genießen Sie mit ihren Freunden einen schönen, sonnigen und unterhaltsamen Sonntagnachmittag mit Kaffee, Kuchen und einem oder mehreren Tangotänzchen zur Milonga im Garten der Schwesternhäuser. Mehr »

Sa 26. August 20:00 | SommerKino
Richard Siedhoff: Stummfilmpianist

Bereits mit 18 Jahren führte er seine erste Stummfilmvertonung vor und hat bis heute als Berufsmusiker weit mehr als 200 stumme Filmklassiker mit eigenen Kompositionen und konzipierten Improvisationen begleitet. Er spielt ein Programm mit Kurzfilmen von Chaplin, Keaton und anderen Klassikern. Mehr »

So 27. August 14:00 | Tanztee
DJ Thomas Jordan: Tanztee

Genießen Sie mit ihren Freunden einen schönen, sonnigen und unterhaltsamen Sonntagnachmittag mit Kaffee, Kuchen und einem oder mehreren Tangotänzchen zur Milonga im Garten der Schwesternhäuser. Mehr »


Sa 02. September 20:00 | SommerKino
Tilo Augsten: Lichter der Großstadt

Als Fachgebietsleiter für Improvisation und Ballettkorrepetition an der Musikhochschule Leipzig ist der Pianist Spezialist für Bewegung. Seit dem Studium liebt er auch die Stummfilmbegleitung. Für den Kultursommer lässt er Charles Chaplins Tragikomödie aus dem Jahr 1931 lebendig werden. Mehr »

So 03. September 14:00 | Tanztee
DJ Thomas Jordan: Tanztee

Genießen Sie mit ihren Freunden einen schönen, sonnigen und unterhaltsamen Sonntagnachmittag mit Kaffee, Kuchen und einem oder mehreren Tangotänzchen zur Milonga im Garten der Schwesternhäuser. Mehr »

Sa 09. September20:00 | SommerKino
Matthias Hirth: Die Bergkatze

Er begleitete seinen ersten Stummfilm vor 19 Jahren und ist seit seinem Studium an der Dresdner Musikhochschule «Hauspianist» im Museumskino der Technischen Sammlungen Dresden. Seit 2016 wirkt er als künstlerischer Leiter der Dresdner Stummfilmtage und stellt Ernst Lubitschs Die Bergkatze vor. Mehr »

So 10. September | Tag des offenen Denkmals
Finale! – Kultursommer Große Freude
14:00 | SommerCafé
JENS PFLUG: Jazz & More

… ist das Markenzeichen dieses Pianisten. Sein Repertoire reicht von Jazzstandards, Jazzrock bis zu den guten alten, aber auch guten neueren Chansons. Er tourt im In- und Ausland, schafft Kompositionen für verschiedene Theatermusiken und sehr individuelle Chansonabende. Mehr »

16:30 | SommerTheater
Cie.Freaks und Fremde: Geschwister Grimmig

Puppentheater als kleine, feine Märchenadaptionen. Mit schnellem Federstrich, einem Anflug von Anarchie und echter Hingabe an die Grimmschen Plots werden für Jung und Alt Märchenversionen erzählt, die zwischen neuer Lesart und altbekannter Geschichte etwas Neues aufscheinen lassen. Mehr »

20:00 | SommerKonzert
STAHLQUARTETT: Zeit und Klang

Das unikale Ensemble um den Instrumentenbauer und Musiker Jan Heinke verändert die Wahrnehmung von Klängen und das Gefühl für Proportionen. Gespielt werden Klassik wie Eigenkompositionen auf Stahlcelli, die verschieden gestimmte Stäbe mit einer resonierenden Edelstahlfläche verbinden. Mehr »

20:00 | SommerKonzert
Andrea Hilger: Hillumination

Die in Dresden lebende Lichtgrafikerin lässt für einen Abend malerisch eigenwillig und mit markanten Farbstrukturen die Wände und Dächer der Schwesternhäuser leuchten. Mehr »